Willkommen auf der e-Learning-Plattform der Akademie der Jugendarbeit.
Derzeit ist nur der Kurs Medienkompetenz in der Jugendarbeit für alle offen. Weitere Kurse werden folgen.


    Ankündigungen

    (Keine Themen im Forum)

    Kursliste

    Jugendleiter*innen-Ausbildung und Krisenmanagement. Der Fachtag für Bildungsreferent*innen der Jugendverbände in Baden-Württemberg.

    Herzlich Willkommen beim Kurs „Medienkompetenz in der Kinder- und Jugendarbeit“
   

    In diesem Kurs geht es um einen Einstieg in Medienkompetenz für Jugendarbeiter*innen. Erstellt wird diese Kurs als Semesterarbeit an der Fernuniversität in Hagen.

    Viele Grüße
    Corrina Bosch

    Dieser Kurs besteht aus folgenden Teilen:
  

    1. Warum Medienkompetenz in der Jugendarbeit?
   
    2. Grundlagen zum gemeinsamen Verständnis
   
    2a. Was ist Medienwissen?
   
    2b. Was ist Medienbewertung?
   
    2c. Was ist Medienhandeln?
   
    3. Weitere Tipps + Zusammenfassung
   
    4. Abschluss
    5. Literatur + Quellenangaben

    Zertifizierte Weiterbildung für alle, die Projekte und Prozesse für Kinder- und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg gestalten und voranbringen wollen. Die Moderator*innen bekommen theoretisches Wissen sowie praktische Methoden an die Hand und tragen diese durch ihre eigenen Projekte in die Praxis weiter.

    Selbstorganisation ist in der Kinder- und Jugendarbeit ein Grundprinzip. Jugendbeteiligung im kommunalen Bereich ist mit der Änderung der Gemeindeordnung Baden-Württemberg seit 2015 verpflichtend und in den Jugendverbänden sowie in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit gelebter Alltag.

    Doch wie muss sich die Kinder- und Jugendarbeit in der digitalen Lebenswelt Jugendlicher bewegen – z. B. damit bisher „unsichtbare“ Zielgruppen teilhaben? Welche Plattformen nutzen junge Leute aktuell, die für Jugendbeteiligung attraktiv und praktisch einsetzbar sind? Welche Tools funktionieren? Und vor allem: Wie passt dies in ein sinnvolles Gesamtkonzept?

    Diese Fragen beantworten wir im Methodenseminar ePartizipation und werfen einen genauen Blick auf digitale Mitbestimmung in der Kinder- und Jugendarbeit und kommunalen Jugendbeteiligung. Gemeinsam untersuchen wir, wie gelingende ePartizipation gestaltet wird und wie eine sinnvolle Verknüpfung von „online“ und „offline“ aussieht – egal ob bei einem großangelegten Beteiligungsprojekt oder im kleinen Rahmen.

    Zum Einstieg gibt es einen Impuls zu aktuellen Trends und digitaler Jugendkultur. Im Anschluss werden die entscheidenden konzeptionellen Fragen beleuchtet, die sich bei Beteiligungsvorhaben stellen. Dazu werden verschiedene Tools vorgestellt. Anhand von praktischen Beispielen werden die Möglichkeiten konkret und in Kleingruppen erste Anknüpfungspunkte für die eigene Praxis gesponnen. Hinweise zu datenschutzkonformer Ausgestaltung von Beteiligungsvorhaben runden die Veranstaltung ab.